10.10.2017 – Rund um d`Kirch in Mecka

Bild

Köhler fährt auf Platz 16.

Der R.S.V. Seerose e.V. Friedrichshafen veranstaltete vergangenen Sonntag traditionell das letzte Rennen für die Straßensaison 2017 in Meckenbeuren. Timo nutze diese Gelegenheit und gab seine Premiere in der KT/A/B Klasse, nach seinem Aufstieg vor zwei Wochen. Ein ganz besonderes Radrennen, was da auf die Beine gestellt worden war. Um die 840 Meter Runde fand der Herbstmarkt statt. Die Kombination aus Gewerbeshow, Showeinlagen wie Tanz und Akrobatik war das Geheimrezept für eine grandiose Zuschauerkulisse. Trotz Temperaturen von unter 10 Grad präsentierte sich ein ca. 40 Mann starkes Starterfeld. Angeführt von RSC Kempten, team erdgas schwaben, Kontinental Mannschaften 0711 / Cycling und Heizomat und viele weitere. 90 Runden mussten absolviert werden, was eine Gesamtdistanz von 75,6 km bedeutete. Kaum war der Startschuss gefallen, ging der spätere Sieger Jonas Schmeiser (RSC Kempten) in die Offensive und setze sich vom Hauptfeld ab. Nachdem die Überrundung vollzogen war, setzte Tim Schlichenmaier (RSC Kempten) eine weitere Attacke und machte sich davon. Im weiteren Rennverlauf schloss Schmeiser zu Schlichenmaier auf.  Kurz später schaffte auch Tobias Erler (RSC Kempten) den Anschluss an das Zweiergespann . Der RSC Kempten war an diesem Tag in einer eigenen Liga unterwegs. Timo kam immer besser in Fahrt und er konnte sich im Hauptfeld etablieren. Das bis dahin sehr schnelle Rennen nahm nochmal richtig Fahrt auf zum Rennende.  Am Schluss reichte es für Timo auf Platz 16. Er zeigte sich damit sehr zufrieden. Ein gelungener Saisonabschluss, der zusätzlich Motivation für die kommende Saison gab. Für die perfekte Unterstützung sorgte Timo sein Vater Uwe und der persönliche Fotograf Sascha Steinbrecher, der sensationelle Bilder vom Renntag machte.

-> Bilder vom Renntag.

Sportliche Grüße

Radteam Schmitz – RSC Komet Ludwigsburg


geändert am 10.10.2017 18:57 von Timo Köhler